Kontakt
office@rakwien.at
Tel.: +43 1 533 27 18-0

Anmeldung:
Erste Anwaltliche Auskunft
(Montag bis Mittwoch ab 08:00)

beratung@rakwien.at
Tel.: +43 1 533 27 18-46

Klientenservice
(Donnerstag ab 08:00)

beratung@rakwien.at
Tel.: +43 1 533 27 18-46

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)


Aktuelle Informationen und Links

 


Corona-Teststraße in der RAK Wien



FAQs zu den Antigen-Schnelltests in der RAK Wien

Für eine Anmeldung zum Schnelltest, melden Sie sich bitte im Intranet an.


COVID-19 Tests in Apotheken- Kostenübernahme für UNIQA-Versicherte

 
Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass der ÖRAK nach konstruktiven Gesprächen mit dem Vertragspartner (UNIQA Versicherungen) überein gekommen ist, dass die Kosten für den COVID-19-Antigentest in den öffentlichen Apotheken (Rechnungsdatum ab 8. Februar 2021) von UNIQA bei den „Opting out“ Versicherten und deren mitversicherten Angehörigen (welche nicht über einen Träger der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind) – analog den Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung – zunächst bis Ende April übernommen werden. Reichen Sie dazu die Rechnung für die COVID-19-Antigentestung wie gewohnt bei UNIQA ein und Sie erhalten einen vollen Kostenersatz. Zudem bemüht sich UNIQA um eine Rückerstattung dieser Kosten durch den Bund.
 
Natürlich können auch nach Möglichkeit die öffentlichen Teststellen wie bisher in Anspruch genommen werden.
 
Die Gleichbehandlung der Versicherten der privaten Krankenversicherung ist für uns und auch für UNIQA ein wichtiges Anliegen. Daher sind wir und UNIQA bemüht eine faktische und rechtliche Gleichstellung und Gleichbehandlung zu erreichen, um eine Diskriminierung von privat versicherten Kammermitgliedern zu vermeiden.

ÖRAK, 18.02.2021

FAQs e-Card Freie Berufe


Corona-Impfungen



COVID-19 Impfplan - Update


Das Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hat vergangene Woche - aufbauend auf den medizinischen Empfehlungen des nationalen Impfgremiums - einen neuen COVID-19 Impfplan veröffentlicht.
Im aktualisierten Impfplan sind drei Phasen bis inkl 3. Quartal 2021 vorgesehen. Dem hier abrufbaren Dokument können Sie die jeweiligen Priorisierungslisten des nationalen Impfgremiums für jede der drei Phasen entnehmen.
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind nun explizit in Phase 3 angeführt. Die Verimpfung in Phase 3 soll noch vor Abschluss von Phase 2 beginnen und ist für das zweite und dritte Quartal 2021 anberaumt. Abweichend davon ist eine frühere Verimpfung aufgrund des Alters oder bestimmter Vorerkrankungen möglich. Zu beachten ist, dass es aufgrund von Lieferengpässen zu neuerlichen Änderungen des Impfplans kommen kann.
Die konkrete Umsetzung wird auf Landesebene erfolgen, wobei der vorliegende Impfplan dabei die verbindliche Leitlinie für die impfenden Stellen darstellt. Ihre Rechtsanwaltskammer wird Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten und Sie über die organisatorische Umsetzung informieren.
Stand: 09.02.2021


Information der Uniqa i.S. Corona-Impfung

Stand: 15.01.2021


Auskunftsmöglichkeiten zur Impfung
 

Informationen zur Corona-Schutzimpfung finden sich auf der Webseite des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz unter:
https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/COVID-19-Impfung.html
 
Das Sozialministerium hat gemeinsam mit der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) eine Info-Hotline zur Impfung gegen das Coronavirus eingerichtet.  Unter der Telefonnummer 0800-555-621 kann man Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit der Impfstoffe stellen. Die Hotline ist sieben Tage die Woche, rund um die Uhr erreichbar

Impfservice Wien: https://impfservice.wien/

Wiener Ärztekammer: https://www.aekwien.at/faq-covid-impfung

Österreichische Ärztekammer: https://www.aerztekammer.at/faq-covid-impfung
 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Übersicht über die Erreichbarkeiten in der RAK Wien


Kurzarbeit: kurzarbeit@rakwien.at 
Stundungsansuchen: stundung@rakwien.at
Pensionsanfragen: versorgungseinrichtung@rakwien.at
Verfahrenshilfe: verfahrenshilfe@rakwien.at
Mitgliederverwaltung: mgv@rakwien.at 
eATHB: eathb@rakwien.at 

Alle anderen Anfragen richten Sie bitte an: office@rakwien.at


Hotlines (rund um die Uhr):



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bundesministerium Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz




Video-Statement des Präsidenten Univ-Prof. Dr. Michael Enzinger zum 2. Lockdown

09.11.2020


Video-Statement des Präsidenten Univ.-Prof. Dr. Michael Enzinger zum 1. Lockdown

26.03.2020

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Aussendungen der RAK Wien:



Beiträge in den Medien:



Aussendungen vom ÖRAK:


---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 


Kurzarbeit:

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Antrag auf Stundung der Beiträge - Versorungseinrichtung Teil A und Teil B 

 


Ausgangsregelung- Bestätigung für Kanzleiangestellte


01-04-2021



6. Novelle zur 4. COVID-19- Schutzmaßnahmenverordnung


31-03-2021


Anordnungen der Generaldirektion für den Strafvollzug und den Vollzug freiheitsentziehender Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID-19 für den Bereich des Straf- und Maßnahmenvollzugs

BGBl. II Nr. 124/2021
BGBI. II Nr. 125/2021
31-03-2021


Bundesministerium für Justiz: Weiteres Vorgehen bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften; Verlängerung der Maßnahmen

12-03-2021


Bundesministerium für Justiz: Anpassung der Regelungen zum weiteren Vorgehen bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften iZm der SARS-CoV-2-Pandemie --> Verlängerung bis 15.03.2021

19-02-2021


Generelle Tragepflicht von FFP2-Schutzmasken in der JA Wien Josefstadt

19-02-2021


Befreiung von der Pflicht FFP2-Masken, Mundnasenschutz oder Gesichtsvisiere zu tragen auf Grund eines ärztlichen Attests

15-02-2021


4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung – 4. COVID-19-SchuMaV

05-02-2021



Vorlage zur Beschilderung "Mund- und Nasenschutz / Sicherheitsabstand" für Rechtsanwaltskanzleien

22-01-2021


BMJ-Erlass vom 28.12.2020, mit dem die Erlässe vom 08.04.2020 und 24.04.2020 zur Verordnung der Bundesministerin für Justiz zur näheren Regelung der Durchführung von gesellschaftlichen Versammlungen ohne physische Anwesenheit der Teilnehmer und von Beschlussfassungen auf andere Weise (Gesellschaftliche COVID-19-Verordnung-COVID-19-GesV) geändert werden

28-12-2020


BMJ - Erlass vom 03.11.2020 hinsichtlich ergänzender Regelungen zum Gerichtsbetrieb aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie 

03-11-2020


Erweiterung der elektronischen Akteneinsicht auf bezirks-und landesgerichtliche Strafverfahren seit 01.05.2020

01-05-2020



BMJ - Erlass vom 24.4.2020 zur Ergänzung des Erlasses vom 8.4.2020 zur Verordnung der Bundesministerin für Justiz zur näheren Regelung der Durchführung von gesellschaftlichen Versammlungen ohne physische Anwesenheit der Teilnehmer

24-04-2020


BMJ - Erlass vom 22.4.2020 über die praktische Handhabung des erweiterten Anwendungsbereichs der Durchführung von Videokonferenzen

22-04-2020


ORF Sendung „ECO“ vom 16. April 2020 - Schreiben an BM Dr. Schramböck

17-04-2020


BMJ - Erlass vom 8.4.2020 zur Verordnung der Bundesministerin für Justiz zur näheren Regelung der Durchführung von gesellschaftlichen Versammlungen ohne pyhsische Anwesenheit der Teilnehmer 

08-04-2020


Erlass vom 7. April 2020 über besondere Vorkehrungen in Strafsachen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (Gesamtdarstellung)

 

Einreichung von Jahresabschlüssen - Fristenhemmung

23-03-2020


Härtefallfondsgesetz - Freie Berufe

23-03-2020


 

Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit



Weltgesundheitsorganisation



Arbeitsrechtliche Hilfestellung zu den COVID-19 Maßnahmen 

17-03-2020


Verordnung des BMSGPK betreffend vorläufige Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 - Ausnahme von RA-Kanzleien

16-03-2020



Maßnahmen bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften

13-03-2020


Eingeschränkter Dienstbetrieb des LG für Strafsachen Wien

16-03-2020


Keine Verhandlungen am Arbeits- und Sozialgericht Wien

16-03-2020


Kanzlei Info Blatt

03-03-2020


Plakat Händeschütteln

03-03-2020 

Rechtsanwaltssuche


SUCHEN

Leistungsberichte

Leistungsbericht 2020

Leistungsbericht 2019

Leistungsbericht 2018

Leistungsbericht 2017

Anwaltsakademie

Wiener RAKBlawg

12.10.2015 | Mail an den Autor

Ein Stand wehrt sich

Der Rechtsanwaltstarif ist eine Säule, um der Anwaltschaft eine angemessene Entlohnung zu sichern. Der Tarif ist seit 7 Jahren eingefroren, die Inflation beträgt inzwischen mehr als 15 Prozent. Die Justizminister Karl und Brandstetter gestanden zwar die Notwendigkeit der Anpassung ein, haben diese aber nicht durchgesetzt. Die Rechtsanwaltschaft sieht sich aufgrund der nicht eingehaltenen politischen Zusagen gezwungen, die kostenlose Rechtsberatung vorläufig ab November einzustellen.
Lesen Sie mehr

ZUM BLAWGARCHIV